AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Juicy Fashion

 

§ 1 Einbeziehung der AGB

(1) Für Rechtsbeziehungen, die im Rahmen des Online-Shops www.juicy-fashion.de zwischen der Betreiberin des Shops ( im folgenden Anbieterin) und dem Kunden bestehen, gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

(2) Abweichende AGB des Kunden werden zurückgewiesen.

 

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Das Ausstellen der Ware im Online-Shop stellt noch kein bindendes Angebot der Anbieterin dar. Vielmehr wird der Kunde dadurch lediglich aufgefordert, durch seine Bestellung ein Angebot abzugeben.

(2) Durch das Anklicken des Buttons „Jetzt bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliches Angebot über den Kauf der in diesem Zeitpunkt im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestellung des Kunden wird via E-Mail von der Anbieterin unverzüglich bestätigt.

(3) Der Vertrag kommt erst durch Zugang einer weiteren ausdrücklichen Erklärung der Anbieterin oder durch Lieferung der Ware zustande.

 

§ 3 Leistungsumfang

(1) Die Anbieterin behält sich vor, nicht die im Online-Shop ausgestellte Musterware zu liefern, sondern eine nach Art (Gestaltung, Muster, Farbe etc.) und Preis gleichwertige Ware.

(2) Sollte die bestellte Ware ganz oder teilweise nicht (mehr) verfügbar sein, behält sich die Anbieterin vor, die Ware nicht bzw. nur teilweise zu liefern.

 

§ 4 Kaufpreise und Lieferung

(1) Die ausgewiesenen Kaufpreise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Kaufpreisänderungen oder -irrtümer bleiben der Anbieterin vorbehalten.

(2) Die Mindestbestellwert beträgt 1,00 €.

(3) Der Kaufpreis wird mit Abschluss des Vertrages fällig.

(4) Die Lieferung erfolgt innerhalb von drei bis zehn Tagen nach der Bestellung aus dem Lager der Anbieterin in Berlin.

 

§ 5 Versandkosten

(1) Die Versandkosten bei der Lieferung einer Bestellung an den Kunden innerhalb von Deutschland betragen 4,50 € .

Für den Versand in die EU werden 12 € berechnet.

(2) Sollte der Kunde von seinem Widerrufsrecht und/oder Rücktrittsrecht Gebrauch machen, trägt er die Versandkosten (inkl. eventuellem Strafporto für unzureichende Frankierung) für die Rücksendung an die Anbieterin selbst. Unfreie Sendungen werden nicht angenommen. Dies gilt nur, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

 

§ 6 Widerrufs- und Rückgaberecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Juicy-Fashion, Grit Lugani, Berlepschstr. 68a, 14165 Berlin, Telefon: 030 97861965 oder 0174 3343490, E-Mail: widerruf@juicy-fashion.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite [Online-Widerrufsformular] elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die an den Kunden gelieferten Waren im Eigentum der Anbieterin.

 

§ 8 Haftungsausschluss

(1) Es gelten die gesetzlichen Regelungen zu Sach- und Rechtsmängeln.

(2) Darüber hinausgehende Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nicht in Ziffer (3) etwas anderes bestimmt ist.

(3) Vom Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie Schadensersatzansprüche wegen vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung der Anbieterin.

(4) Die Regelungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

(5) Ferner wird die Haftung für direkte oder indirekte Links auf fremde Webseiten ausgeschlossen. Das gilt nicht, wenn die Anbieterin Kenntnis von den Inhalten der Links hatte und es ihr technisch zumutbar war, die Nutzung der rechtswidrigen Links zu verhindern.

 

§ 9 Nutzung personenbezogener Daten

(1) Sämtliche vom Kunden übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des Vertrages sowie für die technische Administration genutzt.

(2) Auf Anfrage wird der Kunde über die zu ihm gespeicherten Daten informiert.

(3) Soweit die Daten nicht mehr zur Abwicklung des Vertrages erforderlich sind, werden sie auf Antrag des Kunden gelöscht.

(4) Der Kunde stimmt der Nutzung seiner personenbezogenen Daten für Newsletter und Werbeaktionen der Anbieterin zu. Die Zustimmung kann jederzeit in Textform (z.B. E-Mail) gegenüber der Anbieterin widerrufen werden.

 

§ 10 Salvatorische Klausel

Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein sollte, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.